Stereolithografie (SLA)

Das älteste Verfahren der additiven Fertigung

Die Stereolithographie ist das älteste Verfahren der im Vergleich zu anderen Verfahren recht jungen additiven Fertigung. Chuck Hall gelang 1983 als erstem mittels UV-Licht und einen Photopolymer das erste Bauteil zu drucken. Ein paar Jahre später gründete der die Firma 3D Systems, die bis heute als einer der Pioniere des 3D Druckes gilt. 3D Systems ist heute einer der bedeutendsten Hersteller für industrielle 3D Drucker.

Hohe Detailtreue

Mittels SLA lassen sich sehr detailgetreue Teile herstellen. Dies gelingt durch sehr geringe mögliche Schichtstärken im Bereich von 0,01 bis 0,2 mm. Eingesetzt wird die Stereolithographie für Prototypen und Designmuster, Geometrie- und Funktionsmodelle.

Unterschiede zu SLS

Anstelle eines Kunststoffpulvers wie beim SLS ( Selektiven Lasersintern ) wird ein Photopolymer verwendet. Das ist ein lichtaushärtender Kunststoff der zunächst flüssig ist. Man verwendet Acryl-, Epoxid- oder Vinylesterharze. Diese werden an den programmierten Stellen mit einem Laserstrahl zum aushärten gebracht wird. Der Maschinenaufbau ist ähnlich wie beim SLS. Nach jeder Schicht wird die Bauplattform abgesenkt und der Artikel wird in die Maschine nach unten gebaut. Nach dem Druckprozess werden die Artikel gereinigt und noch ausgehärtet meist unter UV Licht. Durch die gute Oberflächenqulaität werden SLA – Druckteile auch als Urmuster für den Vakuumguss verwendet.

Wir bringen Ihre Idee in Form

Nachteil gegenüber anderen 3D Druck Verfahren ist die geringe mechanische Festigkeit und, dass fast immer Stützstrukturen benötigt werden, die nach dem Druck manuell entfernt werden müssen. Außerdem sind nicht lackierte Bauteile nicht langzeit-UV-beständig.

Anwendungsbeispiel

Die Objekte, die aus Epoxidharz gefertigt werden, sind Detailgetreu und haben eine glatte Oberfläche. Als Herstellungsverfahren diente hier die Stereolithographie, bei dem der flüssige Kunststoff mithilfe eines UV-Lasers schichtweise ausgehärtet wurde.

Starten Sie hier mit Ihrer Anfrage:

Starten Sie hier mit Ihrer Anfrage:

E-Mail-Adresse:

Ihre Telefonnummer: